Büro

Dipl.-Ing. Sigrid Böttcher-Steeb
Freie Landschaftsarchitektin bdla

Bürogemeinschaft Bischofsweg 38
Unterstützung durch Freie Mitarbeiter und Praktikanten
Projektbezogene Kooperation mit Stadtplanern, Architekten, Pädagogen

 

Planungsverständnis

Auf die Wünsche und Anforderungen des Auftraggebers oder Bauherrn einzugehen und eine fundierte fachliche Beratung zu leisten, ist für uns selbstverständlich. Unser Planungsansatz geht jedoch weiter.

Wir sehen es als unsere Aufgabe an, die Menschen in einem Planungsgebiet mit ihren individuellen Sichtweisen, ihrem besonderen Wissen über das eigene Lebensumfeld und ihren Ideen bei einer Planung zusammenzuführen. Mit erprobten Methoden der Partizipation beziehen wir die Nutzer und Anwohner von Freiräumen oder Stadtgebieten frühzeitig und aktiv in die Planung ein. Dabei machen wir Planungsschritte und Ergebnisse transparent. Diese Form der Beteiligung schafft ein positives Klima für Planungsprozesse und ermöglicht demokratische Teilhabe. Auch kann Partizipation das Potential für Eigenleistungen ausloten und Mitmach-Bauaktionen vorbereiten, die von uns fachgerecht betreut werden.

Nicht jede Planung ermöglicht oder erfordert eine Nutzerbeteiligung. Selbstverständlich bieten wir auch klassische Freiraumplanung und Objektüberwachung nach allen Leistungsphasen der HOAI an.

Mitgliedschaften
Ehrenamt
Beruflicher Werdegang
Dipl.-Ing. Sigrid Böttcher-Steeb
* 9.9.1969 in Buchholz in der Nordheide
verheiratet, 2 Kinder
Freischaffende Landschaftsarchitektin bdla und Moderatorin in Dresden
Arbeitsfelder: Kindertageseinrichtungen und Schulen, Wohnumfeld, Hausgärten und Gemeinschaftsgärten, Städtebauliche Planung, Vorträge und Seminare, Moderation und Bürgerbeteiligung, Preisrichtertätigkeit
Mitarbeit im DVL Landesverband Sachsen e.V.
Geschäftsstelle Deutscher Verband für Landschaftspflege Sachsen in Pirna
Arbeitsfelder: Netzwerkarbeit, Öffentlichkeitsarbeit, Mitarbeiterworkshops, Fachthemen Biodiversität und Kulturlandschaftspflege
Projektleitung im Landschaftsarchitekturbüro Hoff , Essen
Arbeitsfelder: Nutzerbezogene Freiraumgestaltung, Spielräume und Freianlagen, Dorfentwicklung, Landschaftsplanung, Moderation, Umweltbildung, Veröffentlichungen
Einjährige berufsbegleitende Weiterbildung "Moderation in der Raum- und Umweltplanung
Studienabschluss an der Universität Hannover
Dipl.-Ing. Landschafts- und Freiraumplanung
Praxissemester in Irland